Die Natur wieder mit allen Sinnen genießen
Intensive Momente mit allen Sinnen erleben

besser Hören mehr Familie erleben

Wir führen Hörgeräte namhafter Hersteller

  • Audio Service
  • Siemens
  • Oticon
  • Widex
  • Phonak
  • Und weitere

Hinter-dem-Ohr-Hörsysteme (HdOs)

Offene Versorgung

Das Hörsystem befindet sich hinter der Ohrmuschel, der Schall wird über ein Mikroschlauchsystem ins Ohr geleitet. Am Ende des Mikroschlauchsystems befindet sich ein Ohrpassstück oder ein Schirmchen, das für sicheren Halt und optimale Schallübertragung sorgt. Bei der offenen Versorgung wird der Gehörgang nicht verschlossen dadurch wird der Klang als sehr natürlich empfunden.

Hinter-dem-Ohr-Hörsysteme (HdOs)

Mit Ohrstück

Hier befindet sich das Hörsystem hinter der Ohrmuschel. Der verstärkte Schall wird über einen Schlauch ins Ohr geleitet. Am Ende des Schlauches befindet sich ein Ohrpassstück, das für sicheren Halt und optimale Schallübertragung sorgt. Diese Art der Hörgeräteversorgung wird häufig bei sehr starken Hörverlusten angewendet.

Receiver-In-Chanel-Hörsysteme (RIC-Hörsysteme)

Bei diesen Hörsystemen sitzt der Hörer (Lautsprecher), mit einem individuell angepassten Ohrpassstück direkt vor dem Trommelfell. Während bei üblichen Hinter-dem-Ohr-Hörsystemen der Hörer im Gehäuse eingebaut ist, sitzt bei RIC-Hörsystemen der Hörer am Ende des dünnen Schlauches. Feine Kabel, die durch den Schlauch geführt werden, verbinden das Gehäuse mit dem Hörer. Dies ist die unauffälligste Version von HdOs. Moderne Hinter-dem-Ohr-Hörsysteme ermöglichen so eine unauffällige Versorgung bei fast jeder Art des Hörverlustes.

Im-Ohr-Hörsysteme (IdOs)

Im-Ohr-Hörsysteme werden – wie der Name sagt – im Ohr getragen. Modernste Lasertechnologie ermöglicht eine millimetergenaue Anfertigung der Hörsysteme. Dadurch sind ein perfekter Sitz, höchste Unauffälligkeit und unbeschwertes Hören garantiert. Auf winzigem Raum ist das gesamte komplexe technische Innenleben des Hörsystems untergebracht. Jedes Hörsystem wird exakt an den Gehörgang angepasst und individuell gefertigt. Dadurch können die Im-Ohr-Hörsysteme nahezu unsichtbar sein.